Die neue Definition von Schönheit: Die Kraft von CGI, um die soziale Verantwortung von Unternehmen zu gewährleisten

4 Min Read |

Es ist kein Geheimnis, dass Schönheitsmarken die Art und Weise, wie sie Werbung schalten, im Einklang mit den neuesten Medienplattformen, Nachhaltigkeitsinitiativen und Bemühungen zur Darstellung „echter Frauen“ aller Körperformen, -größen und -ethnien ändern. Alles hängt von der sozialen Verantwortung der Unternehmen (Corporate Social Responsibility, CSR) ab und fördert natürliche und erreichbare Schönheitsstandards, die das Publikum auf einer zutiefst emotionalen Ebene ansprechen.

Aus diesem Grund hat die Schönheitsbranche in Abkehr vom traditionellen Marketing eine neue Welle kreativen Denkens und Multi-Channel-Inhalts aufgenommen. Mit den neuesten Produktionstechnologien haben wir die Chance, Schönheit für die nächste Generation neu zu definieren.

Frei wie eine Taube

In einer digitalen Welt, in der die Customer Journey nicht mehr linear ist, kann das Publikum selbst recherchieren. Sie können in Sekundenschnelle direkt von Nachrichtenseiten zu sozialen Medien wischen. Sie können gleichzeitig fernsehen und im Internet surfen. Verbraucher lesen Online-Bewertungen, sehen sich YouTube-Tutorials an, informieren sich auf Twitter über Prominente - und überprüfen sogar die Ethik der Unternehmen, mit denen sie Geschäfte machen.

Um die Verbraucher zufrieden zu stellen, muss sich die Schönheitsindustrie der sozialen Verantwortung der Unternehmen stellen. Laut einer Untersuchung von Barkley kümmert sich die Generation Z unter anderem um Körperpositivität, sozialen Aktivismus und das Streben nach eigenem Erfolg.

Schauen Sie sich Dove an, eine Marke für Körperpflege und Schönheit, die seit langem mit sozialbewussten Standpunkten in Verbindung gebracht wird. In 2004 startete Dove seine 'Real Beauty'-Kampagne, die es bis heute gibt. Real Beauty zelebriert Frauen in allen Formen, Größen und Farben, damit sie sich auf ihrer Haut wohlfühlen und die unterschiedlichsten Modelle in den Mittelpunkt rücken.

 
 
 
 
 
Diesen Beitrag ansehen auf Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 

„Ich hatte die Gelegenheit, Teil einer Veränderung zu sein, nach der ich mich gesehnt habe, als ich sah, dass unterschiedlich aussehende Frauen in den Medien vertreten waren. Für mich geht es darum, dass Hijabee auch gut vertreten ist… echte Frauen in ihrem normalen, anderen Leben, die sich echte Ziele der Selbstliebe setzen. “???? Dies ist, was Projekt #ShowUs für @hijabeefied bedeutet ???? Ibtisam möchte der Welt zeigen, dass in jeder Frau Schönheit steckt, in Bescheidenheit, und wie auch immer Sie sich entscheiden, Ihre Schönheit auszudrücken. ✨ Klicken Sie auf den Link in unserer Biografie, um mehr über das Projekt #ShowUs zu erfahren. @girlgaze ????: @lafrohemien ???????? #Dove #ShowUs #RealBeauty #Goals #SelfLove #BeautyStandards #Hijab #Hijabee #Women #Beauty #girlgaze #GettyImages

Ein Beitrag geteilt von Dove Global Channel ???? (@dove) am

In ähnlicher Weise zeigt die jüngste Videokampagne von Ulta Beauty nicht nur diejenigen, die als modellschön gelten, sondern auch alltägliche Frauen, Mädchen und andere, die in jeder Situation ihr Bestes geben möchten. 'The Possibilities Are Beautiful' wurde in Zusammenarbeit mit McCann New York entwickelt und zeigt eine Frau an einer Militärakademie, eine farbenfrohe Wandmalerin, ein Schulmädchen, eine Geschäftsfrau und viele andere Darsteller, die die Form traditioneller Schönheit sprengen.

Dies ist nicht nur eine sozial verantwortliche, sondern auch eine intelligente Werbestrategie. Bei 2017 ergab eine Umfrage des Campaign-Magazins, dass 47% der Befragten Anzeigen bevorzugen, in denen normale Menschen dargestellt werden. Marken wie Dove und Ultra Beauty haben mit verlässlichem, emotionalem Marketing das Gespräch über die soziale Verantwortung von Unternehmen angeregt - ein Beweis dafür, dass neue kreative Ideen dazu beitragen können, ein anderes Denken anzuregen und eine positive Markenbekanntheit aufzubauen.

Schönheit neu definieren

Es liegt in der Verantwortung der kreativen Produktionsstudios, der Branche zu zeigen, was jetzt möglich ist. Kampagnen, die sich nicht mehr auf den weiblichen Körper konzentrieren, können jetzt mit CGI im Mittelpunkt durchgeführt werden, das für maximalen Realismus mit Film und Fotografie verschmolzen ist. Vorbei sind die Zeiten strenger Aufnahmen und Airbrush-Fotografie.

Wir haben kürzlich in Saddington Baynes einen Kurzfilm mit dem Titel "Redefining Beauty" veröffentlicht - eine Reihe digitaler Kunst, die die Kraft von CGI und visuellen Effekten erforscht, um die Darstellung von Schönheit zu modernisieren. In Anlehnung an berühmte Vorreiter wie Alexander McQueen und Kevyn Aucoin fordert der Film traditionelle Darstellungen von Schönheit heraus. Von Puderexplosionen bis hin zu Gesichtern aus Lippenstift nutzt 'Redefining Beauty' die Flexibilität von CGI, um eine neue Art der Werbung voranzutreiben.

Es ist wichtig, dass Marken, Agenturen und kreative Produktionsstudios sich an den Gesprächen über die soziale Verantwortung von Unternehmen in der Schönheitsbranche beteiligen und sichtbar machen, wie wir Marketingstrategien als Reaktion auf Wertewandel und multimediales Engagement überdenken können.

Schönheit neu definieren aus Saddington Baynes on Vimeo.

Verpflichtung zur Authentizität

Die Art und Weise, wie wir Schönheit sehen und wie wir sie bewerben, ändert sich zweifellos. Aber wieso? Das Engagement in sozialen Medien ist vielleicht einer der größten Faktoren. Ein einzelnes virales Video oder ein negativer Tweet kann weitreichende Auswirkungen auf den Ruf der Marke haben. Dies gilt insbesondere für Instagram - die von Millennials und Generation Z dominierte Plattform. Daher bemühen sich Beauty-Marken, im Rahmen ihrer übergreifenden CSR authentischer zu sein, um das Vertrauen der Verbraucher zu sichern.

In letzter Zeit wurden viele Influencer-Kampagnen durch offensichtliche Produktwerbung, kosmetische Verbesserungen oder kontroverse Botschafter entgleist, was zu einem Vertrauensverlust in den Markt führte. Das heißt nicht, dass das Zeitalter des Influencer-Marketings vorbei ist. Stattdessen ermutigen die effektivsten Kampagnen die Benutzer, sich nicht in ein „Insta-perfektes“ Leben einzukaufen. Herausforderungen wie #NoMakeup und #FreeThePimple zeigen realistischere, natürlichere Schönheitsstandards.

Alternative kreative Strategien werden genutzt, um Authentizität zu vermitteln und das Markenvertrauen zu stärken. Gucci zeichnet sich durch das Auffüllen seines Instagram-Feeds mit künstlerischen Illustrationen aus, Boohoo erschließt Popkultur durch das Erstellen von Memes mit einzigartigen Marken und Jo Malone wandelt die gesamte Produktfotografie in stilisierte CGI-Bilder und -Animationen um.

CGI öffnet die Tür zu Werbung, die sich eher auf die Botschaft einer Marke als auf ihre Modelle und Einflussfaktoren konzentriert. Darüber hinaus kann diese Botschaft auf jeden Markt, jede Bevölkerungsgruppe, jede Person zugeschnitten werden - und alle Arten von Schönheit in jedem Teil der Welt einschließen.

Was ist, wenn wir unrealistische Schönheitsstandards und schädliche Ideologien beiseite lassen? Was wäre, wenn wir jedem Menschen in jeder Kultur das Gefühl geben würden, mit unserer Werbung inspiriert, bestätigt und schön zu sein? Dies ist die Botschaft von Initiativen wie Redefining Beauty, die zeigen, dass das Hervorheben natürlicher und erreichbarer Schönheitsstandards nicht nur eine effektive Resonanz bei den Verbrauchern darstellt, sondern auch das Richtige und Verantwortliche ist.

Über den Autor: Chris Christodoulou ist CEO von Saddington Baynes, einem in London ansässigen kreativen Produktionsstudio. Christodoulou kam als digitaler Retuscheur zu Saddington Baynes in 1994. Jetzt, über 20 Jahre später, ist Christodoulou der CEO und die treibende Kraft für das Unternehmenswachstum. Er drängte Saddington Baynes, eines der ersten Studios zu werden, die CGI intern nutzten. Die Mission von Saddington Baynes ist es, sensationelle Bilder zu kreieren, die die Hingabe der Marke anregen. Um dies zu erreichen, hat Christodoulou in Zusammenarbeit mit dem Neuromarketing-Beratungsunternehmen Neurostrata Engagement Insights® entwickelt - einen weltweit ersten Ansatz zur Messung der unbewussten, emotionalen Auswirkungen von Bildern mithilfe neurowissenschaftlicher Techniken.