Die absolute Anleitung zum Starten Ihrer eigenen Parfümlinie

20 Min Read |

Was unterscheidet Ihren Duft von den anderen? Die Antwort auf diese Frage ist, was Ihre Duftmarke erfolgreich macht. Der Prozess des Starts Ihrer eigenen Parfümlinie kann überwältigend sein. Die Kosten sind oft ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung eines Menschen, müssen jedoch kein Hindernis für Unternehmer mit dem richtigen Wissen und Fokus sein. Dieser Artikel führt Sie durch die Schritte zum Starten Ihrer eigenen Parfümlinie, einschließlich der Kosten, zur Untersuchung der Kunden und der Zielgruppe der Verbraucher, zur Suche nach einem zuverlässigen Hersteller und zur Vermarktung Ihres Produkts.

Was bedeutet es, eine eigene Parfümlinie zu kreieren?

Für den globalen Parfümmarkt wird von 3.9 bis 2019 bis 2025 eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von XNUMX% erwartet bis 40.91 USD 2025 Milliarden erreichen. Da immer mehr Menschen Düfte kreieren, um die Marktnachfrage zu befriedigen, müssen Sie Ihre Zielgruppe definieren, um sich von anderen abzuheben.

Wenn Sie Ihre eigene Parfümlinie erstellen, haben Sie die primäre kreative Kontrolle über jeden Aspekt. Dies steht im Gegensatz zur Partnerschaft mit einem bestehenden Dufthaus oder zur Lizenzierung eines Produkts von einem, was die Verfügbarkeit von Düften und Verpackungen einschränken kann.

Bevor Sie eine Parfümlinie auf den Markt bringen können, müssen Sie Ihren Geschäftsplan skizzieren. Dazu gehören die Festlegung Ihrer Unternehmensziele, die Organisation der Lieferkette und Logistik sowie die Verwaltung des Cashflows. Der letzte Schritt besteht darin, Ihre Produkte zu vermarkten und Wege zu finden, wie Kunden sie kaufen können.

Ist das Starten einer Parfümlinie rentabel?

Im Allgemeinen lautet die Antwort "Ja", wenn Sie über das richtige Wissen und den richtigen Fokus verfügen. Es gibt jedoch viele Faktoren, die bestimmen, wie profitabel Sie sind und wie Ihre Gewinnmargen aussehen werden.

Nehmen Sie zum Beispiel die Rohstoffkosten. Die Herstellung der eigentlichen Parfümflüssigkeit kann sehr billig sein und mit einer extrem hohen Gewinnspanne verkauft werden. Zum Beispiel kann es nur 7 US-Dollar kosten, ein Parfüm herzustellen, das für 110 US-Dollar verkauft werden kann. Diese Art von Marge ist in vielen anderen Branchen fast unbekannt. Andere Kosten wie Vertrieb und Marketing müssen jedoch berücksichtigt werden.

Um eine fundierte Entscheidung über die Gründung eines Parfümgeschäfts treffen zu können, ist es wichtig, die Kosten und den Nutzen zu verstehen.

Wie viel kostet es, eine Parfümlinie zu starten?

Das Starten einer Parfümlinie ist kein kostengünstiger Prozess. Es kann zwischen 100,000 USD und Millionen USD kosten, um ein Parfümgeschäft zu eröffnen. Je mehr Geld Sie bereit und in der Lage sind, im Voraus auszugeben, desto größer ist Ihre Produktionsmenge. Dies bedeutet eine höhere Gewinnspanne pro verkaufter Flasche. Dies hängt jedoch auch davon ab, über welches Budget Sie verfügen, um mit diesem Unterfangen zu beginnen.

Ein Beispiel wäre, dass, wenn Sie beim ersten Umlauf 100 Flaschen produzieren möchten (eine kleine Anzahl), die anfängliche Investition nur etwa 15,000 bis 30,000 USD betragen sollte, abhängig von der Art des verwendeten Verpackungsdesigns und anderen Faktoren wie Glas oder Wahl des Kunststoffmaterials usw. Wenn Sie beim ersten Durchlauf 500 Flaschen haben möchten, liegt die anfängliche Investition bei 60,000 bis 90,000 USD.

Der durchschnittliche Aufschlag auf eine Flasche Parfüm liegt zwischen 300% und 500%. Dies bedeutet, dass wenn Sie Ihr in Flaschen abgefülltes Parfüm für 250 USD pro Einheit (Beispiel) bei der Produktion verkaufen und es nur 100 USD kostet, jede Flasche zum Einzelhandelspreis mit Verpackung herzustellen - also jetzt, wenn dies aus dem Verkauf geht oder über Einzelhändler abgezinst wird, um zu generieren Bei mehr Umsatz bleibt noch eine kräftige Gewinnspanne übrig. Dies sind jedoch alles Schätzungen aus verschiedenen Untersuchungen, auf die wir zugegriffen haben, die sehr unterschiedlich sind, je nachdem, nach welcher Art von Setup-Businessplan Investoren suchen, sowie nach anderen Faktoren wie den gewählten Vertriebskanälen usw.

Die anfängliche Investition mag hoch sein, aber sobald Sie einen Kundenstamm für Ihren Duft gefunden haben, wird es viel einfacher, die anfänglichen Kosten wieder hereinzuholen und einen Gewinn zu erzielen.

Um eine ganze Produktlinie zu kreieren, beginnen Sie mit nur einem Parfüm und lassen Sie sich dann andere Düfte einfallen, die Kunden wünschen, wenn sie diesen ersten Duft mögen. Überlegen Sie, was Sie als Add-Ons oder Extras zusammen mit den Parfums anbieten könnten - vielleicht Duschgels, Lotionen oder Kerzen? Der Himmel ist das Limit.

Erstellen Sie einen Businessplan

Vor allem benötigen Sie einen realisierbaren Geschäftsplan, um die Punkte in Ihrem Unternehmen miteinander zu verbinden, von der Festlegung von Prioritäten über die Verwaltung von Bargeld bis hin zur Abbildung Ihres Geschäftswachstums. Darüber hinaus hilft Ihnen ein Geschäftsplan bei der Definition Ihrer Produktlinie. Hier sind einige der Fragen, die Sie wahrscheinlich in Ihrem Geschäftsplan beantworten werden:

-Definieren Sie Ihren Zielkunden. Je genauer Sie wissen, an wen Sie verkaufen, desto einfacher ist es, eine Produktlinie zu erstellen, die sie und ihre Bedürfnisse erfüllt. Zum Beispiel: Wollen sie ein umweltfreundliches oder natürliches Parfüm? In Ihrem Geschäftsplan sollte festgelegt werden, welche Art von Produkten den Wünschen dieses Kunden am besten entspricht.

-Finden Sie Lieferanten für Rohstoffe. Sie benötigen Zutaten, um Parfums herzustellen - dh Öle aus Pflanzen oder Blumen wie Lavendelöl oder Jasminöl; Alkohole wie Ethanol (ein aus Getreide gewonnener Alkohol); Düfte; Konservierungsmittel, die das Wachstum von Bakterien verhindern können, während die Geruchseigenschaften einer Flüssigkeit in ihrem Behälter erhalten bleiben… um nur einige dieser Hauptbestandteile zu nennen, die in Parfums enthalten sind.

-Finden Sie einen Hersteller, der Ihnen bei der Verpackung und Herstellung der endgültigen Produktlinie hilft. Sie möchten Hersteller in Ihrer Nähe finden, die sich auf die Herstellung von Duftstoffen spezialisiert haben, damit diese Produkte anbieten können, die Ihren Anforderungen am besten entsprechen - wie umweltfreundliche Verpackungen oder andere spezielle Überlegungen für die Herstellung jeder Art von Parfüm (dh auf Alkohol- oder Ölbasis). . Möglicherweise benötigen Sie auch spezielle Geräte wie Becher, Töpfe, Waagen, Thermometer. Deshalb ist es wichtig zu wissen, welche Zutaten für die Herstellung verschiedener Arten von Produkten mit unterschiedlichen Düften erforderlich sind (und wie viel Rohmaterial in die einzelnen Produkte fließen sollte) Flasche gegen eine andere), bevor Sie Lieferungen bei Lieferanten bestellen.

Identifizieren Sie Ihre Zielgruppe

Um Ihre Zielgruppe für die Parfümlinie zu identifizieren, müssen Sie wissen, welche Art von Düften sie bevorzugen. Sie werden lernen wollen, ob sie leichte oder schwere Parfums mögen, fruchtige Gerüche im Vergleich zu blumigen Düften. Wenn Sie diese Informationen kennen, können Sie ein Produkt entwickeln, das speziell auf sie zugeschnitten ist - und es ist einfacher und kostengünstiger, als zu versuchen, für jeden etwas zu entwerfen.

Sie möchten auch herausfinden, wie viel sie normalerweise für Parfums ausgeben. Dies ist wichtig, um den Markt zu verstehen und Ihre Preise entsprechend festzulegen sowie eine bessere Vorstellung davon zu haben, welche Preisspanne für Sie am rentabelsten sein könnte.

Es lohnt sich auch, Umweltveränderungen zu berücksichtigen, die im letzten Jahr aufgetreten sind und zu Änderungen des Käuferverhaltens geführt haben. Untersuchungen des Marktforschungsunternehmens NPD Group zeigen, dass der Umsatz mit Duftstoffen im ersten Quartal 2020 gegenüber dem ersten Quartal 13 um 2019% zurückging. Gleichzeitig hat das Streben nach Selbstpflegeprodukten zusätzliche Duftprodukte wie Kerzen und Heimdiffusoren. Laut Klaviyo-Daten sind die durchschnittlichen täglichen Parfümverkäufe im Internet um 77% gestiegen. Dies ist jedoch wahrscheinlich auf die Übertragung des Einkaufs im Geschäft auf den E-Commerce zurückzuführen.

Obwohl universelle Produkte fast jeden ansprechen, bietet die Definition Ihres Publikums und die Schaffung eines einzigartigen Duftes für sie allein ein Gefühl der Exklusivität, das die Nachfrage erhöht und die Markentreue fördert.

Entwickeln Sie eine Fertigungsstrategie

Zunächst müssen Sie sich mit den nationalen und lokalen Aufsichtsbehörden vertraut machen, die die Herstellung und den Vertrieb von Parfums in Ihrer Region regeln. Diese Leitungsgremien legen fest, wie viel Duft auf einmal produziert werden kann oder welche Art von Inhaltsstoffen während des Herstellungsprozesses verwendet werden sollen. Die Regeln variieren von Land zu Land. Daher ist es wichtig, dass Sie vor dem Eintritt in diesen Markt mit jemandem sprechen, der diese Schritte bereits durchlaufen hat, um festzustellen, wo sie sich von Ihren unterscheiden können.

Jede Region legt auch Grenzen fest, an denen Parfums an ihre Grenzen gelangen können. Einige Länder verbieten möglicherweise Importe, mit Ausnahme derjenigen, die von staatlich zugelassenen Unternehmen hergestellt wurden, während andere ausländischen Unternehmen eine Chance geben, solange sie die gesetzlichen Standards des Landes erfüllen können.

In den USA müssen Sie beispielsweise möglicherweise eine allgemeine Geschäftserlaubnis des Staates beantragen, zusätzlich zur Beantragung einer Genehmigung für spezialisierte Bezirks- oder lokale Behörden, wenn Sie Kosmetikprodukte herstellen oder verkaufen. Wenn Sie ein Direkt-zu-Verbraucher-Geschäftsmodell haben, können auch verschiedene staatliche und bundesstaatliche Steuern anfallen.

Wenn Sie als Privatunternehmen tätig sind, benötigen Sie möglicherweise eine Lizenz für Privatunternehmen sowie Genehmigungen für Ihre Produktionsfläche. Wenden Sie sich an die Geschäftsentwicklungsabteilung Ihrer Stadt, um mehr über Vorschriften und Anforderungen zu erfahren.

Wie finden Sie einen Hersteller für Ihre Parfümlinie?

Ihr Hersteller sollte jemand mit Branchenerfahrung sein, der Ihnen Muster seiner Arbeit zur Verfügung stellen kann, um sicherzustellen, dass er Ihren Erwartungen entspricht. Für eine Kleinserienproduktion kann dies die Verwendung eines handwerklichen Parfümeurs bedeuten. Für große Mengen benötigen Sie eine Fabrik oder einen Materiallieferanten. Diese Entscheidung beeinflusst auch, aus welcher Art von Flaschen und Verpackungsmaterial ausgewählt werden kann.

Um Ihnen dabei zu helfen, den Prozess zu beschleunigen, haben wir den ultimativen Leitfaden erstellt um einen Hersteller für Ihr Schönheitsgeschäft zu finden.

Wenn eine Partnerschaft mit einem bestehenden Dufthaus aus Budgetgründen nicht möglich ist, sollten Sie Freiberufler einstellen, die in bestimmten Bereichen wie Design oder Produktion helfen können. Dies gibt Ihnen mehr Freiheit als bei Vollzeitbeschäftigten, sodass Sie nicht so viel Aufwand haben, da ihr Gehalt nur aus vertraglich vereinbarten Stunden stammt, anstatt mehr als 40 Stunden pro Woche zu einem festgelegten Satz zu arbeiten.

Wie finden Sie den richtigen Partner für die Herstellung Ihrer Parfümlinie?

Die Suche nach einem zuverlässigen Vertragshersteller ist ein wichtiger Schritt bei der Gründung einer eigenen Parfümlinie. Bei der Suche nach Herstellern sollten Sie Folgendes berücksichtigen: Reputation ihrer früheren Arbeiten und Bewertungen von anderen Kunden; Servicequalität, die sie ihren Kunden bieten; Preisgestaltung (Kosten können je nach Art des von Ihnen verwendeten Herstellungsprozesses variieren); Bearbeitungszeit (wie lange es dauert, bis sie Ihr Produkt hergestellt haben).

Achten Sie bei der Suche nach potenziellen Kandidaten nicht nur auf das Preis-Leistungs-Verhältnis, sondern suchen Sie auch nach Informationen darüber, mit wem sie noch zusammengearbeitet haben, sowie nach Rückmeldungen, die von früheren oder aktuellen Kunden hinterlassen wurden.

Da das Navigieren in der Vertragsherstellerlandschaft oft eine Herausforderung darstellt, haben wir es zusammengestellt Dieser Leitfaden soll Ihnen das Wissen über die Auftragsfertigung vermittelnund um Sie bei der Schaffung und Aufrechterhaltung einer florierenden Schönheitsmarke zu unterstützen.

Wie finden Sie einen Händler für Ihre Parfümlinie?

Wenn Sie einen Hersteller für Ihre Parfümlinie gefunden haben, besteht der nächste Schritt darin, Händler zu finden. Distributoren sind Unternehmen, die anderen Unternehmen den Zugang zum Verkauf Ihrer Produkte in verschiedenen geografischen Gebieten oder Einzelhandelsketten ermöglichen. Wenn Sie beispielsweise Kerzen herstellen und Parfums als weiteres Produkt hinzufügen möchten, kann ein internationaler Distributor helfen, Ihre Produkte international zu verkaufen, während ein inländischer Distributor den Vertrieb innerhalb des Landes übernehmen kann, in dem sie ansässig sind.

Wenn Sie potenzielle Händler in Betracht ziehen, ist es wichtig, sie nach ihren Erfahrungen mit Schönheitsmarken zu fragen und ob sie Kontakte zu Geschäften haben, die möglicherweise daran interessiert sind, meine Marke zu führen. Je etablierter das Unternehmen ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass es Sie mit diesen Personen in Kontakt bringen oder sogar Tipps geben kann, wie Sie sich selbst an Einzelhandelskäufer wenden können.

Einige nützliche Fragen bei der Suche nach potenziellen Händlern: Welche Erfahrungen haben sie mit Schönheitsmarken gemacht? Haben sie Kontakte in Geschäften, die möglicherweise daran interessiert sind, meine Marke zu führen? Welche Arten von Umsatz erwarten sie von mir? Wie viele Einheiten benötige ich, um Bestellungen pro Monat / Jahr auszuführen?

Unser Führer zu Suche nach einem Händler für Ihre Beauty-Marke führt Sie durch den Prozess der Suche nach dem richtigen Partner für Ihr Unternehmen.

Der nächste Schritt wäre die Gestaltung Ihres Etiketts und Verpackungsmaterials (normalerweise einschließlich Produktname, Flaschenform und -größe, Farbe des Behälters), bevor Sie die Parfümlinie mit Blick auf die Marketingstrategie fertigstellen: Wo werden Sie Ihre Parfums verkaufen? Wählen Sie aus stationären Geschäften mit Nischenmarken sowie größeren Kaufhausketten. Online-Händler wie Amazon; Spezialboutiquen wie Sephora oder Ulta Beauty… oder alle! Sobald diese Entscheidungen getroffen sind, ist es Zeit, sich bei Dufthäusern anzumelden, damit sie wissen, wer welchen Duft kreiert hat. Gehen Sie zum Schluss noch einmal alles durch, bevor Sie Einkäufe tätigen

Markenaufbau

Dies ist der aufregende Teil. Branding ist der Vorgang, bei dem eine Geschichte erstellt wird, die eine emotionale Reaktion auf Ihren Zielmarkt hervorruft. Das Erstellen einer Geschichte hilft den Verbrauchern, Ihr Parfüm zu verstehen und warum sie es kaufen sollten. Die Erzählung Ihrer Marke ist ein wichtiger Bestandteil des Produktdesigns und der Produktentwicklung, sollte jedoch immer auf Ihre Persönlichkeit abgestimmt sein.

Sie werden viel Zeit für diesen Schritt benötigen, da das Branding alles umfasst, von der Entscheidung über Farben, Schriftarten und Logos (und ja, diese Logos müssen als Markenzeichen gekennzeichnet sein), aber es lohnt sich, sich die Zeit dafür zu nehmen, da Sie sich dadurch von anderen Marken unterscheiden .

Viele Markeninhaber denken, dass es ausreicht, eine wunderbare Website zu erstellen oder bessere Kreationen als ihre Konkurrenten zu haben, und dies ist der falsche Ansatz. Um neue Kunden zu gewinnen, müssen Sie eine klar definierte Markenidentität erstellen und anschließend umfassende sensorische Erfahrungen nutzen, um visuelle, emotionale und physische Erfahrungen abzudecken.

Eine bemerkenswerte Marke, die besser ist als die Konkurrenz, ist eine Mischung aus wichtigen materiellen oder immateriellen Erfahrungen, wenn sich der Kunde damit beschäftigt. Abgesehen von dem Image und den Rohstoffen, die für die Erstellung eines Produkts verwendet werden, muss jedem Markenkontaktpunkt, vom Kundendienstteam bis zu den Vertriebsmitarbeitern, Aufmerksamkeit und Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Entwicklung einer erfolgreichen Marketingstrategie

Die erfolgreiche Einführung eines Produkts ist eine erstaunliche Leistung, da es so viel Zeit und Investition erfordert. Die einzige Möglichkeit, mit Ihrem Projekt Geld zu verdienen, besteht darin, andere davon zu überzeugen, Ihre Kreation zu kaufen.

Die Vermarktung und der Verkauf Ihrer Schönheitsprodukte kann einer der überwältigendsten Aspekte beim Start einer Parfümlinie sein. Sie mögen es vielleicht mehr zu formulieren als Marketing. Jede Schönheitsmarke benötigt jedoch eine Marketingstrategie, um zu wachsen. Es reicht nicht mehr aus, nur von Angesicht zu Angesicht oder über den physischen Einzelhandel zu verkaufen. Wenn Sie möchten, dass Ihre Duftmarke erfolgreich ist, müssen Sie Marketing in den Kern Ihres Geschäfts einbetten.

Um eine erfolgreiche Duftmarke auf den Markt zu bringen, müssen Sie einige Faktoren berücksichtigen. Hier sind 7 Tipps, die wir im Gespräch mit Branchenführern aufgegriffen haben und die Ihrem Produkt zum Erfolg verhelfen können.

  1. Produktverpackung einbeziehen

Einer der wichtigsten Schritte beim Start einer Parfümlinie ist die Entwicklung Ihrer Verpackungsdesigns. Es geht nicht nur darum, es hübsch zu machen, sondern den Verbrauchern auch die richtige Botschaft zu vermitteln, dass Sie eine ernsthafte Marke sind. Wenn Sie beispielsweise möchten, dass die Leute wissen, dass sie dem vertrauen können, was sie kaufen, weil es hochwertige Zutaten und Sicherheitsstandards enthält, fügen Sie diese Details auf den Boden aller Flaschen oder Schachteln. Wenn Sie möchten, dass Kunden das Gefühl haben, dass ihr Kauf jeden Cent wert war, wenn sie bei Ihrem Unternehmen einkaufen, stellen Sie sicher, dass keine billig aussehende Plastikfolie um Produkte herum ist.

  1. Geben Sie Probenfläschchen heraus

Wenn Sie ein neues Parfüm auf den Markt bringen möchten, ist der erste Schritt, das Interesse der Menschen zu wecken. Dies kann durch Mundpropaganda geschehen, indem Sie Proben im Einkaufszentrum verteilen und sogar Bonusproben für Ihre Einkäufe anbieten. Das Verteilen von kostenlosen Parfümproben hilft Ihren Kunden, sich an Ihren Duft zu erinnern und ihn mit anderen Menschen zu teilen. Sie können sie in Form von winzigen Kapseln, "Scratch and Sniff" -Papieren und Faltblättern herstellen.

  1. Nutzen Sie Social Media

Social Media ist eine großartige Möglichkeit, Menschen zu erreichen und ihnen von Ihrem neuen Duft zu erzählen. Sie können Social Media als kostengünstige Marketingstrategie verwenden, um das Wort zu ergreifen und den Umsatz zu steigern. Wenn Sie soziale Medien für Marketingzwecke verwenden, möchten Sie sicherstellen, dass alle Ihre Inhalte auf diesen Websites relevant, aktuell, informativ, freundlich, unterhaltsam oder sogar humorvoll sind. Stellen Sie sicher, dass Sie regelmäßig Beiträge veröffentlichen, indem Sie auf Facebook, Twitter und Facebook posten Instagram. Wenn Sie Social Media für Marketingzwecke verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie die Hashtags verwenden, um so viele Personen wie möglich mit Ihren Posts zu erreichen. Zu den Hashtags gehören: #fragrance oder #perfumes, damit andere sie leichter finden können, wenn sie diese Wörter online suchen.

  1. Nutzen Sie Influencer Marketing

Sie werden überrascht sein, wie viel Gewicht einige Online-Influencer ziehen können. Blogger, Vlogger, Produktprüfer und Social-Media-Influencer haben eine große Anhängerschaft und die Macht, die öffentliche Meinung zu beeinflussen. Sie können sich an Influencer wenden, denen Ihre Zielgruppen folgen, um Bewertungen zu Ihren Produkten zu verfassen. Die Bewertungen können bezahlt werden oder Sie können ihnen kostenlose Muster Ihrer Parfums senden, damit sie es ausprobieren und auf ihrer Plattform darüber sprechen können.

  1. Erstellen Sie eine Einzelhandelsstrategie

Es ist wichtig zu wissen, wie Sie Ihre Produkte verkaufen, bevor Sie beginnen. Verkaufen Sie über Ihre Website? Verkaufen Sie in Kaufhäusern oder unabhängigen High-End-Einzelhändlern? Oder werden Sie über Kanäle wie Salons vertreiben? Ein beliebter Kanal im aktuellen Klima könnten Online-Marktplätze wie Amazon sein, auf denen Menschen direkt bestellen können.

Es ist ein Missverständnis zu glauben, dass Ihre Duftmarke überall an jedermann verkauft werden kann. Dies bedeutet, dass Sie entscheiden müssen, welche Einzelhandelskanäle für Ihr Produkt am besten geeignet sind und ob Sie möchten, dass es direkt über Einzelhändler verkauft wird.

  1. Arbeiten Sie mit Künstlern zusammen

Die Zusammenarbeit mit anderen Künstlern ist eine Win-Win-Situation. Es ermöglicht Ihnen und den Künstlern, mit denen Sie zusammenarbeiten, mehr Interessenten zu erreichen. Arbeiten Sie beispielsweise mit anderen Parfümeuren zusammen, um eine Veranstaltung zu organisieren, an der Ihr Publikum und sein Publikum teilnehmen, und beide Seiten können mehr Interessenten erreichen. Sie benötigen eine enge Beziehung zum Künstler und seinem Managementteam sowie ein Verständnis dafür, wie Duftmarketing funktioniert, damit beide Parteien von einer Partnerschaft profitieren können.

  1. Eine Parfüm-Launchparty veranstalten?

Wenn Sie nach mehr praktischen Marketingtechniken suchen, mit denen die Leute über Ihre Launchparty sprechen, sollten Sie eine exklusive Veranstaltung mit kostenlosen Mustern oder Rabatten nur für Teilnehmer veranstalten. Dies funktioniert besonders gut, wenn Influencer anwesend sind, von denen erwartet werden kann, dass sie über ihre Erfahrungen in den sozialen Medien berichten, damit sie auch alle ihre Follower erreichen. Dies könnte auch sehr gut funktionieren, wenn sich die Nachricht unter jungen Mädchen verbreitet, die vielleicht nichts über Parfüm wissen, aber könnte teilnehmen, weil es Spaß klingt! Denken Sie jedoch daran, dass Sie für die Veranstaltung genügend Produkte zur Verfügung haben müssen, damit die Leute nicht enttäuscht davonlaufen.

Den Wassergraben verbreitern

In einer Branche, die so unbeständig wie Düfte ist, ist es wichtig, einen Wassergraben um Ihr Unternehmen zu bauen. Der beste Weg, dies zu tun, ist durch ständige Innovation und Weiterentwicklung. Sie können sich nicht auf Ihren Lorbeeren ausruhen, unabhängig davon, wie erfolgreich Ihr letzter Duft gewesen sein mag. Sie müssen über die neuesten Trends auf dem Parfümmarkt auf dem Laufenden bleiben und Ihre Linie anpassen, um neuen Moden Rechnung zu tragen. Wenn Sie schnell auf diese Veränderungen reagieren, können Sie eine lange und fruchtbare Karriere als Parfümunternehmer erwarten.